Löschzug Halle (Westfalen)

Löschzug Halle (Westfalen)

Der Löschzug Halle der Freiwilligen Feuerwehr Halle (Westf.) ist 1879 gegründet worden.

Die ca. 60 aktiven Kameraden, rund um Löschzugführer Ralph Heermann, bewältigen jedes Jahr mehr als 200 Einsätze.

Von A wie Amtshilfe der Polizei leisten, bis hin zu Z wie Zugunfall, ist alles dabei.

Der Löschzug Halle verfügt über einen modernen Fahrzeugpark, eine gute Ausrüstung und nicht zuletzt über eine gute Ausbildung.
2002 wurde das Gerätehaus an der Oldendorfer Straße offiziell eingeweiht. Mit diesem Gebäude hat der Löschzug Halle eine zweckmäßige Unterkunft.

Dem Löschzug Halle steht zurzeit folgender Fuhrpark zur Verfügung:
• 1 ELW
• 1 LF 20
• 1 HLF 20
• 1 RW
• 1 DLK 23/12
• 1 ABC Erkunder NRW
• 1 MTF
• 1 ELW – ABC
• 1 GW-L 1
• 1 GW-L 2
• 1 LF 10/6 (vorrangig für die Jugendfeuerwehrausbildung eingesetzt)

Wenn Sie auch Lust haben bei uns mitzumachen, schreiben sie uns eine E-Mail, oder kommen Sie an einem Übungsabend einfach vorbei. Diese finden alle zwei Wochen, freitags um 19.15 Uhr statt.

Feuerwehrgerätehaus
des Löschzuges Hallo/Westfalen
Oldendorfer Str. 8
33790 Halle/Westfalen

Weitere Informationen (Sie verlassen die Seite des Kreisfeuerwehrverbandes Gütersloh e.V.)

nach oben